Bedürfnisse statt Profite: Eindrücke von der Vergesellschaftungskonferenz

Es ging um die Frage, wer über Grundbedingungen unseres Lebens wie Wohnraum, Energie oder Ernährung bestimmt und nach welchen Prinzipien sie gestaltet sind: Vom 15. bis 17. März fand am Werbellinsee in Brandenburg eine große Konferenz zum Thema Vergesellschaftung statt. Eingeladen hatte ein Zusammenschluss verschiedener Organisationen und Ehrenamtlicher aus linken Bewegungen. Wir waren von Faba Konzepte dabei.

Erster Faba Talk: EU-weite Mengensteuerung für die Tierhaltung

Vor allem aus Klima- und Biodiversitäts-Perspektive ist ein sowohl schneller als auch drastischer Abbau der Tierzahlen unabdingbar. Zentral ist dabei, dass die Tierhaltung nicht lediglich von Deutschland in andere Länder verlagert wird. Bei unserem ersten Faba Talk zeigte Prof. Dr. Dr. Felix Ekardt die Potenziale einer EU-weiten Mengensteuerung der Tierhaltung auf. Am 8. Februar sind wir mit […]

Ökolandbau mit oder ohne Tierhaltung? Zu Besuch auf der Biofach-Messe

Podium zu "Ökolandbau: mit oder ohne Tiere"

Die Leitmesse der Biobranche in Nürnberg bot Gelegenheit, sich über spannende Entwicklungen und Produkte zu informieren, wichtige Zukunftsfragen zu diskutieren und mit diversen Akteur:innen ins Gespräch zu kommen. Für Faba Konzepte war Friederike Schmitz an zwei Tagen vor Ort. Hier folgt ihr Bericht.

Finanzierter Umstieg statt Tierwohlprämie

Längst ist klar: Die Nutztierzahlen müssen deutlich runter. Statt einer Tierwohl-Prämie braucht es geförderte Umstiegsperspektiven für Tierhalter:innen. Das wäre gut für Höfe, Umwelt und Klima und würde auch die Macht von Molkerei- und Fleischkonzernen beschränken.

Bürgerrat Ernährung: Teils wegweisend, teils enttäuschend

Am 14. Januar 2024 hat der Bürgerrat seine Empfehlungen zum Thema Ernährung veröffentlicht. Bürgerräte sind ein vielversprechendes Format und einige Ergebnisse sind wegweisend. Im Bereich Tierhaltung enttäuschen die Empfehlungen aber. Hierzu kritisieren wir, dass die Teilnehmenden einseitig und lückenhaft informiert worden sind.

Agrardiesel, Traktoren-Demos und sinnvolle Subventionen: Unsere aktuelle Analyse

Diese Woche intensivieren Bäuer*innen überall in Deutschland ihren Protest gegen die geplanten Streichungen landwirtschaftlicher Subventionen. Zwar ist der Unmut teilweise durchaus berechtigt, wird aber von rechten Kräften befeuert und vereinnahmt, die einer zukunftsfähigen Transformation der Landwirtschaft direkt im Wege stehen.

„Tierzahlen runter, und zwar gerecht!“ – Konferenz als erstes großes Projekt

Das erste große Projekt von Faba Konzepte war ein voller Erfolg: Zu unserer Konferenz kamen über 130 Vertreter*innen aus Wissenschaft, Praxis, Politik und Zivilgesellschaft in Berlin zusammen, um über Maßnahmen und Strategien für die Transformation der Landwirtschaft zu diskutieren. Dabei wurde deutlich: Ein fair organisierter Abbau der Tierzahlen ist nicht nur dringend notwendig, sondern bietet große Chancen – auch für die Landwirt*innen und Beschäftigten.

Bürger*innen-Dialog empfiehlt Maßnahmen zur Förderung pflanzenbetonter Ernährung

Soll Ernährung stärker politisch gesteuert werden, um die dringend benötigte Ernährungswende voranzutreiben? Oft wird hierzu unterstellt, dass dies auf mangelnde Akzeptanz in der Bevölkerung stoßen würde. Der Bürger*innen-Dialog zeigt, dass progressive Forderungen gestellt werden, wenn sich Bürger*innen mit der Thematik auseinandersetzen.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner